Freundeskreis Frauenwörth

Der Freundeskreis Frauenwörth unterstützt die Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth auf ihrem Weg in die Zukunft. Die Abtei ist, in Fortführung der zwölfhundertjährigen benediktinischen Tradition, als ein religiöser und geistiger Mittelpunkt in den Strömungen unserer Zeit eine Insel für Besinnung, Bildung und Dialog.
Um die Ordensfrauen bei der Erfüllung ihrer kulturellen und seelsorgerischen Aufgaben zu unterstützen, wurde im Januar 1994 der „Verein der Freunde der Benediktinerinnen-Abtei Frauenwörth im Chiemsee e.V.“ gegründet. Ziel des Vereins ist es, Mittel für den Unterhalt der Klostergebäude auf Frauenchiemsee zu beschaffen und zu einer kostengerechten und “inselverträglichen” Nutzung der Klostergebäude beizutragen.
Auf diesen Seiten wollen wir Freunde und Unterstützer der Benediktinernnen-Abtei über die vielfältige Arbeit des Vereins informieren und hoffen, weitere Freunde als Unterstützer zu gewinnen…

Aktuelles

Gutes aus dem Klosterladen

111 Jahre Chiemseer Magenbitter

111 Jahre Chiemseer Magenbitter

Die Erstellung von Destillaten in der Abtei Frauenwörth, dem ältesten fortbestehenden Frauenkloster Deutschlands (gegr. 782), dürfte weit in das 14. Jahrhundert zurückreichen. Nach den Jahren der Säkularisation wurden in kleinem Rahmen innerhalb der Klosterapotheke Magenbitter, Kräuterliköre und “Lebensessenz” (Amarabon – noch heute im Klosterladen erhältlich) hergestellt.

mehr lesen

Archäologische Sensation

Bericht aus dem Kloster

© Freundeskreis Frauenwörth

X